Bitte hilf uns, diese wichtigen Infos zu verbreiten und teile diese Seite:

Der Vitamin B Komplex gehört zu den bedeutendsten Vitaminen im menschlichen Organismus und spielen sowohl organisch, als auch psychisch und kognitiv eine wichtige Rolle. Die B-Vitamine wirken sich positiv auf die Stimmung und Konzentration aus und stärken ebenso die Nerven.

Für alle Phasen und Formen der Energieproduktion im Stoffwechsel sowie für die Nährstoffaufnahme des Körpers ist das Vitamin B unverzichtbar und jede einzelne Zelle ist vom Vorhandensein ausreichender B-Vitamine abhängig. Daher sind B-Vitamine essenziell für das Wohlbefinden und die Gesundheit eines Menschen. Weil das Vitamin B zu den wasserlöslichen Vitaminen gehört (außer das Vitamin B12), können diese nicht vom Körper gespeichert werden und müssen deshalb täglich neu über die Nahrung zugeführt werden. Erschöpfung, verringerte Leistungsfähigkeit, Müdigkeit, Schwächezustände, Haarausfall, sowie eine hohe Infektanfälligkeit sind Folgen eines Vitamin-B-Mangels. [2]

Ein akuter Vitamin-B-Mangel tritt bei einem gesunden Menschen eher selten auf. Häufiger entsteht ein Vitamin-B-Mangel bei Belastungen, Leistungsdruck, in der Schwangerschaft und Stillzeit.

Es gibt insgesamt acht B-Vitamine, welche den Vitamin B Komplex bilden, die untereinander zahlreiche Wechselwirkungen aufweisen. Da die Funktionen der B-Vitamine im Körper eng zusammenhängen, tritt häufig ein Mangel von mehreren B-Vitaminen gleichzeitig auf. [1]

Bei einer einseitigen Ernährung, strengen Diäten, ebenso bei älteren Menschen, Suchterkrankungen und einem geschwächten Immunsystem sollte eine externe Vitamin-B Zufuhr in Betracht gezogen werden, um Mangelerscheinungen vorzubeugen bzw. auszugleichen. Die liposomalen Produkte eignen sich durch die hohe Verträglichkeit und eine ausgezeichnete Bioverfügbarkeit besonders gut für alle Zielgruppen.

Auch für Vegetarier und Veganer ist die Aufnahme des Vitamin-B-Komplexes durch Nahrungsergänzungsmittel wichtig, da besonders das Vitamin B12 kaum in pflanzlichen Lebensmitteln enthalten ist.

Herkömmliche Nahrungsergänzungsmittel bieten das B-Vitamin in Tabletten- oder Pulverform an. So werden aufgrund des hohen Stoffwechselverlustes im Durchschnitt nur 20% der Inhaltsstoffe vom Körper aufgenommen – d.h. ein Vitaminverlust von 80%. Der Großteil der Inhaltsstoffe wird nämlich unverarbeitet über die Verdauungsorgane bzw. die Nieren wieder im Rahmen des Transportweges ausgeschieden. Dagegen weist die Einnahme des B-Vitamins in liposomaler Form eine hohe Wirkstoffverarbeitung auf. Die Inhaltsstoffe gelangen durch die Einkapselungstechnologie zum größten Teil in den menschlichen Zellen, weswegen die liposomale Verabreichung effizienter als die herkömmlichen Einnahmeoptionen ist. Die direkte Aufnahme in die menschlichen Körperzellen, welche nur mit einer liposomalen Darreichungsform möglich ist, erzielt nachweislich eine schnellere Wirkstoffeinnahme.

Das liposomale Vitamin B bietet verglichen mit den herkömmlichen Nahrungsergänzungsmitteln eine bessere Verträglichkeit, keine unerwünschten Nebenwirkungen, weniger Transportverlust des Wirkstoffes aufgrund der Stoffwechselprozesse und eine effizientere Wirkung im menschlichen Körper. Sollte der Konsument eine zu hohe Dosis zu sich genommen haben, treten nur selten und bei einer massiven Überdosis schädliche Folgen auf den menschlichen Organismus auf.

Liposomales Vitamin B

Ständige Müdigkeit, Kopfschmerzen, blasse Haut, Konzentrationsstörungen und Kraftlosigkeit sind typische Symptome bei einem Mangel an B-Vitaminen. Nerven, Haut, Haare und das Blut können hierbei ihren Aufgaben ohne das Vitamin B nicht nachgehen. Mangelzustände können mit einem liposomalen Vitamin B Komplex ideal ausgeglichen werden. Häufig ist den Betroffenen gar nicht bewusst, dass es sich bei diesen Anzeichen um eine Unterversorgung des Vitamin B handelt.

Acht B-Vitamine bilden das liposomale Vitamin B Komplex. Es handelt sich hierbei um die Vitamine B1 (Thiamin), B2 (Riboflavin), B3 (Niacin), B5 (Pantothensäure), B6 (Pyridoxin, Pyridoxamin und Pyridoxal), B7 (Biotin, Vitamin H), B9 (Folsäure) und B12 (Cobalamine), welche in liposomaler Form dem Körper optimal verwertbar zur Verfügung stehen und direkt am Zielort verstoffwechselt werden können. Bei den acht Vitaminen handelt es sich um völlig unterschiedliche Substanzen und eigenständige Vitamine, auch wenn sie als ein B-Komplex zusammengefasst sind. Ein liposomaler Vitamin B Komplex ist dennoch sinnvoll, da die B-Vitamine eng zusammenwirken und sich teilweise gegenseitig bedingen. Einige B-Vitamine werden für die Aktivierung anderer B-Vitamine benötigt, sodass ein Mangel an einem B-Vitamin auch die Wirkung eines anderen beeinträchtigen kann. Das Fehlen einzelner Vitamine, aber auch ein Ungleichgewicht in der Versorgung, kann darum problematisch sein. Daher ist es bei der Wahl an liposomalen Nahrungsergänzungsmitteln meist sinnvoll, vollständige Präparate von Vitamin-B-Komplexen einzunehmen, um eine gleichmäßige Versorgung sicherzustellen. [3]

Liposomales Vitamin B Komplex ist für den Körper sehr wichtig, da die Wirkstoffe den Energiehaushalt regulieren und ankurbeln.

Es gibt drei Hauptursachen, welche einen Mangel an Vitamin B herbeiführen: So führt eine mangelnde Zufuhr (z. B. durch unausgewogene, einseitige Ernährung), mangelnde Aufnahme (z. B. durch Darmprobleme) und ein erhöhter Bedarf (z. B. durch Stress, Infektionen) zu einem Defizit.

Liposomale Produkte

Vitamin B1

Dieses Vitamin ist für den Energiestoffwechsel, das Nervensystem und die Proteinsynthese zuständig. Ein Mangel an Vitamin B1 entsteht z. B. durch Alkoholkonsum, Fieber, Stress und Lebererkrankungen.

Vitamin B2

Das Vitamin ist für die Zellatmung, Gewebebildung und Energieproduktion notwendig. Gleichzeitig gilt das Vitamin B2 als Antioxidans, sorgt für das Wachstum und entgiftet den Körper. Ein Mangel entsteht z. B. durch Krebserkrankungen, genetische Faktoren, chronische Entzündungen und beim Wachstum.

Vitamin B3

Das Vitamin B3 gilt als ein Antioxidans, reguliert den Blutdruck und den Blutzucker, schützt und repariert die Zellen und ist ein Bestandteil des Fettstoffwechsels. Alkoholkonsum, starke Gewichtsabnahme, sowie B6 oder B2 Mangel sind Ursachen für einen Mangel an Vitamin B3.

Vitamin B5

Für die Energieproduktion, Wundheilung und die Produktion von Q10, Sexualhormonen und Gallensäure ist das Vitamin B5 zuständig. Ebenso ist dieser Nährstoff ein Bestandteil bei der Protein-, Cholesterin- und Fettsynthese. Diäten, Alkoholkonsum und Kaffeekonsum können eine weitere Ursache für einen Mangel an Vitamin B5 sein.

Vitamin B6

Als Bestandteil der Proteinsynthese und der Synthese von Neurotransmittern gehört das Vitamin B6. Das Vitamin ist für die Bildung von Niacin und Regulierung des Blutzuckers ebenso ein bedeutender Bestandteil. Ebenso ist dieser Nährstoff für die Wirksamkeit der roten Blutkörperchen, des Stoffwechsels und die Zellteilung zuständig. Ein hoher Fleischverzehr, chronische Erkrankungen, Verdauungsstörungen, schnelles Wachstum und Kaffeekonsum können Ursachen für einen Mangel an Vitamin B6 sein.

Vitamin B7

Für den Fett- und Eiweißstoffwechsel, die Synthese von Glukose und die Regulation von Genen benötigt der Mensch das Vitamin B7. Ebenso wird der Nährstoff für das Wachstum der Zellen und die Bildung von Haut- und Haarzellen benötigt. Ein Mangel entsteht meist durch strenge Diäten, Alkoholkonsum und Schwangerschaft.

Vitamin B9

Das Vitamin B9 (Folsäure) ist ein Bestandteil für die Blutbildung und Produktion von Nukleinsäure (DNS). Ebenso wird bei der Entwicklung des Fötus, dem Wachstum der Zellen und bei Darmerkrankungen das Vitamin B9 benötigt. Hohes Alter, Medikamente (vor allem die Antibabypille), vegetarische Ernährung, chronische Erkrankungen und Alkoholkonsum können Ursache eines Vitamin-B9-Mangels sein.

Vitamin B12

Dieses Vitamin ist ein Bestandteil für des Aminosäuren- und Fettstoffwechsels, sowie des Folsäure-Stoffwechsels. Ebenso ist das Vitamin B12 für den Aufbau von Nervenzellen, die Entwicklung der Zellen, die Blutbildung und die DNA-Synthese zuständig. Ein Mangel an Vitamin B12 verursachen z.B. Schwangerschaften, Diäten, Lebererkrankungen, vegetarische und vor allem vegane Ernährung, Medikamente und Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts.

Ein liposomaler Vitamin B Komplex bietet eine einheitliche Lösung. Vor allem, wenn die Aufnahme des Vitamins im Darm nicht uneingeschränkt möglich ist, ist das Nahrungsergänzungsmittel optimal. Die in Liposomen eingekapselten Vitamine werden direkt zu den Zellen transportiert, die den Wirkstoff für wichtige Stoffwechselprozesse verwenden können.

Das spezielle Vitamin B12

Das Vitamin B12, auch genannt Cobalamin, kann im Gegensatz zu den wasserlöslichen B-Vitaminen im Körper gespeichert werden. Als wichtiger Bestandteil gilt das Coenzym.

Das Vitamin B12 sorgt für Energie, trägt zur normalen Funktion des Nervensystems bei und unterstützt den Energiestoffwechsel. Ebenso ist das Cobalamin am Abbau von Fettsäuren und an der Blutbildung beteiligt. Ein Defizit verursacht spürbare und unangenehme Folgen, wie z. B. Müdigkeit, Nervensystemschädigung, Appetitlosigkeit, eingerissene Mundwinkel und kann eine schleichende Depression auslösen. Am häufigsten sind Menschen mit chronischen Magen-Darm-Beschwerden und vegan lebende Menschen betroffen. Cobalamine findet man beinahe nur in tierischen Lebensmitteln (wie z.B. in Eiern, Rindfleisch, Käse und Fisch), weil das Vitamin B12 ausschließlich von Mikroorganismen produziert wird. Daher weisen Vegetarier und Veganer häufiger ein Mangel an Vitamin B12 auf und müssen das lebensnotwendige Vitamin supplementieren.

Quellen

  • [1] https://www.supplementa.com/gesundheitsjournal/b-vitamine-fur-nerven-blutfettwerte-und-vitalitat/
  • [2] https://www.meine-gesundheit.de/krankheit/krankheiten/vitamin-b-mangel
  • [3] https://www.vitaminb12.de/vitamin-b-komplex/
[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*